Sie befinden sich hier:  Aktuelles
Montag, 29. Juni 15 um 14:29

Podestplatz bei Goldener Schärpe der Pferde knapp verpasst

Von: K.-H. Lange

Mit einem mehr als verdienten vierten Platz kam das sächsische Team von der Goldenen Schärpe Pferde aus dem saarländischen Überherrn-Linslerhof zurück. Knapp hinter den ersten Mannschaften der starken Pferdesportverbände Westfalen, Weser-Ems und Hannover, konnte damit die Vorjahresplatzierung um zwei Plätze verbessert werden. Am Start waren insgesamt 18 Mannschaften mit 95 Reitern.
In allen fünf Teildisziplinen konnte sich die Mannschaft unter den ersten Sechs platzieren. Nach der Dressur am Freitag lag Sachsen auf dem sechsten Rang. Der Samstag lief nahezu optimal mit der Maximalpunktzahl in der Theorie und einem hervorragenden dritten Platz im Gelände mit der Tageshöchstnote von 9,1 (!) für Darline Strandt mit Annabel. Damit schob sich die Mannschaft auf den vierten Platz vor, der dann auch am Sonntag mit Platz Vier im Vormustern und Platz Fünf im Springen gehalten werden konnte.
In der Einzelwertung wurde Darline Strandt mit Annabel insgesamt Zehnte.
Platz 18 belegte Clemens Bobke mit Leonardo. 26. wurde Lisa-Marie Brieger mit Goleo. 33. wurde Jessica Nagy mit Mars und 65. wurde Philipp Roscher mit Dekade.