Sie befinden sich hier:  Aktuelles
Montag, 15. Juli 19 um 12:04

Sächsische Meisterschaften Zweispänner in Frohburg

Von: K.-H. Lange

Während es in weiten Teilen Sachsen tagsüber öfters regnete, hatte die Fahrer bei der Landesmeisterschaft in Frohburg Glück. Fast alle Prüfungen konnten im Trockenen ausgetragen werden. Von den Medaillengewinnern des vergangenen Jahres waren bis auf eine Ausnahme alle am Start.
Bei den Zweispännern Pony waren die Medaillengewinner des Vorjahres wieder vorn, nur die Farbe der Medaillen wurde auf den Plätzen Zwei und Drei getauscht. Nach Dressur und Hindernisfahren gab es noch fünf aussichtsreiche Kandidaten, die nicht einmal 4 P. auseinander lagen. Mit dem Sieg im Gelände konnte sich Titelverteidiger Denny Petke aus Seelitz vom vierten Meisterschaftsrang noch auf den Meisterthron vorfahren. Mit minimalen 0,39 P. Vorsprung verwies  er den vorjährigen Dritten Thomas Rodewohl aus Altmittweida auf den Silberrang. Nach Silber im Vorjahr holte Jana Lunze aus Pulsnitz Bronze.
Bei den Zweispännern Pferden gab es in der letzten Teilprüfung keine Platzverschiebungen an der Spitze mehr. Titelverteidigerin Carola Slater-Diener, die jetzt für Greifenhain startet, versuchte zwar alles, um die 1,49 P. auf den bis dahin Führenden Mario Junghanns aus Grumbach aufzuholen, es gelang ihr aber nicht. Ein kurzes Stoppen vor dem Wasser und eine zusätzliche Volte im letztem Hindernis brachten zwar ihren Geländesieg nicht in Gefahr, zu Gold fehlten aber 0,58 P. Zum wiederholten Male wurde Mario Junghanns Sächsischer Meister vor Carola Slater-Diener und Steffen Horn aus Taubenheim.