Landesverband Pferdesport Sachsen e.V. - Dienstag, 21. Mai 2019
Druckversion der Seite: Detailanzeige
URL: pferdesport-sachsen.de/12.html

Montag, 29. April 19 um 13:37

Vierkämpfer beim Bundesvierkampf

Von: K.-H. Lange

Im brandenburgischen Münchehofe fanden vom 26. bis 28. April 2019 der
Bundesvierkampf und der Bundesnachwuchsvierkampf mit zwei sächsischen
Mannschaften statt. Nachdem eine Woche zuvor schon eine Starterin
ausgefallen war, mussten kurzfristig auch noch Pferde ausgetauscht
werden. Trotzdem schlugen sich beide Teams wacker und machten am letztem
Tag beim Springen sogar noch Plätze gut.
Im Bundesvierkampf U 18 konnte das sächsische Team einen sehr gute
fünften Platz unter zwölf Mannschaften belegen. In der Einzelwertung
glänzte dabei Johanna Glotz mit einem vierten Platz. Grundlage dieser
Platzierung waren der elfte Platz in der Dressur und der hervorragende
dritte Platz im Springen. An zwölfter Stelle rangierte Alfons Mittasch.
Er gehörte zu den wenigen, die im 3000 m Lauf die Maximalpunktzahl von
1000 Punkten holte. Bemerkenswert auch sein neunter Platz im Springen
mit einem fremden Pferd. Auf den Plätzen 34 und 35 beendeten Julia
Gersten und Lara Strandt den Vierkampf.
In der AK U 14 wurde Sachsen im Bundesnachwuchsvierkampf deb siebenten
Platz von 13. Mannschaften. Die meisten Punkte sammelten dabei Pita
Schmid als Zehnte und Hannah Schmied als 20. Lene Mittasch und Noemi
Grabner wurden 37. und 39. Für die besten Einzelplatzierungen sorgten
Lena Mittasch als Fünfte im Laufen und Neunte im Springen, Pita Schmid
als Achte im Laufen, Elfte im Springen und Zwölfte im Schwimmen sowie
Hannah Schmied als Zehnte im Schwimmen.