Landesverband Pferdesport Sachsen e.V. - Mittwoch, 11. Dezember 2019
Druckversion der Seite: Detailanzeige
URL: pferdesport-sachsen.de/12.html

Dienstag, 03. Dezember 19 um 14:38

Michael Kölz punktet doppelt für die Weltrangliste

Von: K.-H. Lange

Hochkarätig besetzt mit weit über 300 Reitern aus 28 Ländern war das CSI4*-W vom 28.11. bis 1.12. im polnischen Poznan. Erfolgreich vertrat dabei der Leisniger Michael Kölz die deutschen Farben. Zehnmal ging er in den Springprüfungen von 1,35 m bis 1,60 m an den Start und siebenmal gehörte er zu den Platzierten. Einen Sieg verfehlte er zwar knapp, er wurde aber u. a. zweimal Zweiter sowie je einmal Dritter, Vierter und Fünfter.

 

In zwei Springen konnte er dabei wertvolle Weltranglistenpunkte sammeln, die für spätere Startgenehmigungen von Bedeutung sein können. In einem Springen der Großen Tour (1,40 - 1,60 m) verpasste er mit DSP Anpowikapi als Zweiter den Sieg im Stechen um 1,54 s. Mit Dubai BLH riskierte er bei Speed und Music (1,45 m) alles und kam auf die zweitschnellste Zeit. Mit sechs Strafsekunden für zwei Abwürfe konnte er sich noch den vierten Platz sichern.